Das Klimaschutz Projekt stellt sich vor

Vernetzter Klimaschutz in Bremerhaven

Wir alle spüren und sehen die Auswirkungen des Klimawandels. Manche bemerken Veränderungen durch das Verschwinden von Insekten in der Nachbarschaft. Immer mehr Menschen sind direkt von Extremwetterereignissen betroffen. Jetzt müssen wir etwas verändern, nicht erst irgendwann später. Weitere politischen Interventionen sind unvermeidlich. Wir können allerdings auch als einzelne Personen größere Wirkungen erzielen, als die meisten erwarten. Klimaschutz im Alltag ist notwendig!

An alle Menschen, die sich in diesem Thema aktiv engagieren, macht weiter so! Klimaschutz im Alltag kann für jede*n anders aussehen. Müll trennen, die Bahn oder das Fahrrad anstelle des Autos nehmen, reparieren statt wegwerfen, alles hilft! Die Pflege und Bewahrung der Natur gehört zum Auftrag des NABU. Deshalb sind Klimaschutz und Nachhaltigkeit für den NABU unverzichtbare Teile unseres Alltags.

Projektinhalt

Mit dem Projekt "Vernetzter Klimaschutz in Bremerhaven" möchten wir, der NABU Bremerhaven, die Bürger*innen in Quartier und Stadt für die Auswirkungen der eigenen Handlungen für den Bereich Klimaschutz sensibilisieren und interessieren. Wir möchten sie dazu befähigen, Ressourcen und Energie zu sparen, sowie klima- und ressourcenschonende Tätigkeiten selbständig auszuüben. Jede*r kann ganz einfach mitmachen!

Der NABU Bremerhaven möchte den Mitmenschen zeigen, wie Klimaschutz in den Alltag gebracht werden kann. Mit verschiedenen Kursen, Workshops und Veranstaltungen wollen wir die lokale Gemeinschaft sensibilisieren und für diese wichtigen Themen interessieren. Unser Ziel ist, Ihnen Handlungsmöglichkeiten mitzugeben, damit Sie Ihre eigenen Veränderungen vornehmen können. Unser Ziel ist es Ihnen aufzuzeigen, wie Sie durch eigenes Handeln Veränderungen herbeiführen können.


Nächste Termine des Klimaschutz Projekts

Nähcafé mit Wanda
29.02.2024 | 18:00 Uhr

NABU Geschäftsstelle, Grashoffstr. 21A
Alte Kleidung reparieren, verbessern oder etwas schönes Neues daraus machen, mit Wanda Worms von der Schneiderei Hammer und Schere.
Anmeldung: anmeldung@nabu-bremerhaven.de
Gefördert von der Senatorin für Umwelt, Klima und Wissenschaft

Upcycling: Neues aus alten Kalendern
07.03.2024 | 18:00 Uhr

NABU Geschäftsstelle, Grashoffstr. 21A
Alle Jahre wieder hat man abgelaufene Kalender im Haus, oft mit schönen Motiven und eigentlich viel zu schade zum Wegwerfen.
Gabi Michaelis vom NABU Bremerhaven zeigt uns heute, was man noch alles Schönes und Nützliches daraus herstellen kann.
Anmeldung: anmeldung@nabu-bremerhaven.de
Gefördert von der Senatorin für Umwelt, Klima und Wissenschaft

Nähcafé mit Wanda
14.03.2024 | 18:00 Uhr

NABU Geschäftsstelle, Grashoffstr. 21A
Alte Kleidung reparieren, verbessern oder etwas schönes Neues daraus machen.
Mit Wanda Worms von „Hammer und Schere“.
Anmeldung: anmeldung@nabu-bremerhaven.de
Gefördert von der Senatorin für Umwelt, Klima und Wissenschaft

Bokashi – Dünger aus dem Eimer
21.03.2024 | 18:00 Uhr

NABU Geschäftsstelle, Grashoffstr. 21A
Mit Bokashi lassen sich diverse Küchenabfälle und Essensreste ganz einfach zu Dünger und gute Erde fermentieren. Ute Mülter vom NABU Bremerhaven berichtet von ihren Erfahrungen und gibt praktische Tipps.
Gefördert von der Senatorin für Umwelt, Klima und Wissenschaft

Eier färben mit Naturfarben
28.03.2024 | 18:00 Uhr

NABUfaktur, Grashoffstr. 21A
Schnell noch ein paar Eier für Ostern färben! Dabei muss es nicht immer Chemie sein. Wir zeigen, wie man auch mit verschiedenen Naturmaterialien schönen bunten Osterschmuck herstellen kann.
Bitte eigene Eier mitbringen!
Anmeldung: anmeldung@nabu-bremerhaven.de
Gefördert von der Senatorin für Umwelt, Klima und Wissenschaft


Vernetzen wir uns!

Du kannst uns gerne eine email schreiben:
klimaschutz@nabu-bremerhaven.de



gefördert durch

gefördert durch die Senatorin für Umwelt, Klima und Wissenschaft